Home

Das Potsdamer Modell der Entrepreneurship Education

Die Entrepreneurship Education in Deutschland ist ein vergleichsweise junges und damit ein noch nicht übergreifend etabliertes Sachgebiet. Die Universität Potsdam als Gründerhochschule und IdeenUni hat sich nicht nur dem Wissens- und Technologietransfer, sondern auch der Ausbildung von Gründern und Gründerinnen verschrieben. Durch das vielfältige curriculare und außercurriculare Angebot und das Zusammenspiel von mehr als 20 verschiedenen internen und externen Instituten und Organisationen wird schon seit vielen Jahren eine Entrepreneurship Education betrieben. In dem Buch „Entrepreneurship Education. Das Potsdamer Modell der Gründungslehre und -beratung“ (verlinken auf Buch kaufen) wird erstmalig in Theorie und Praxis das Konzept der Entrepreneurship Education einer Hochschule vorgestellt, das basierend auf etablierten Konzepten der Gründungslehre innovativ und zukunftsorientiert für und mit allen Beteiligten arbeitet. Insgesamt bietet die Universität Potsdam 117 Lehrveranstaltungen an, die dem Bereich Entrepreneurship Education zugerechnet werden können.

Das Modell der Entrepreneurship Education an der Universität Potsdam kann anderen Hochschulen Anregungen geben, ihre eigenen Gründungsaktivitäten und -angebote ebenfalls in einem kohärenten pädagogischen Rahmen zu bündeln und durch die damit erworbene Transparenz ihren Erfolg nachhaltig zu sichern.

In diesem Sinne ist dieses Buch ein Inspirationen gebender Leitfaden für alle, die sich in Deutschland mit dem Thema Gründung befassen und ihr eigenes Angebot in der Gründungslehre verbessern wollen.